Berliner Meisterschaften in der RSG

Datum: 18.03.2024

Am 16. und 17. März 2024 fanden im historischen Kuppelsaal im Berliner Olympiapark die Landesmeisterschaften der RSG statt. Gekürt wurden die Berliner Meisterinnen des Jahres 2024 in neun verschiedenen Alters- und Leistungsklassen im Mehrkampf und den Gerätefinals.

 

Neben dem Wettstreit um die Titel waren die Meisterschaften auch Qualifikationswettkampf für die Regionalmeisterschaften der Leistungsklassen im Altersbereich ab 11 Jahren sowie für den Regio-Cup der Wettkampfklassen.


Podestplätze Leistungsklassen


In der Meisterleistungsklasse erturnte sich Titelverteidigerin Neele Arndt (Berliner TSC e.V.) mit 118,70 Punkten den Mehrkampfsieg vor ihrer Vereinskollegin Eirini Gagas-Obiol mit einer Gesamtpunktzahl von 95,95 Punkten. Trainingskollegin Helena Ripken musste die Teilnahme an diesem Wettkampf verletzungsbedingt absagen.


In der Jugendleistungsklasse (JLK) 15 wurde Tatjana Scheifler (Charlottenburger TSV) Berliner Meisterin, während sich in der Dreierkonkurrenz der JLK 14 Eva Prokopenko (1. VfL Fortuna Marzahn) mit 100,10 Punkten den Mehrkampfsieg vor Sofiia Hruba (SC Charlottenburg) und Evelina Schlicht (1. VfL Fortuna Marzahn) sicherte.


Den Mehrkampf der JLK 13 entschied Eleni Gagas Obiol (Berliner TSC) mit 96,45 Punkten für sich. Sie setzte sich gegen ihre sechs Konkurrentinnen durch. Auf den Plätzen zwei und drei folgten ihre Trainings- und Vereinskollegin Luna Blaum mit 91,45 Punkten sowie Maria Baron (SC Charlottenburg) mit 89,30 Punkten.


Bei den 12-Jährigen gewann Varvara Degtiarova (SC Charlottenburg) mit 61,95 Punkten vor Safia Yildirim (Berliner TSC) mit 59,80 Punkten und Anna Dorokhina (SC Charlottenburg) mit 58,00 Punkten. Insgesamt traten in dieser Klasse neun Gymnastinnen an.


In der Viererkonkurrenz der JLK 11 wurde Veronika Volianiuk (SC Charlottenburg) mit 65,00 Punkten Berliner Meisterin. Es folgen auf Platz 2 Francesca Ghedina (Charlottenburger TSV) mit 52,95 Punkten und auf Platz 3 Stella Amely Schweigert (1. VfL Fortuna Marzahn) mit 52,00 Punkten.


Alle Gymnastinnen der Leistungsklassen haben sich für die Folgewettkämpfe Regionalmeisterschaften JLK 11-14 (13./14. April 2024 in Hannover) und Qualifikationswettkampf JLK 15 und Meisterklasse (20./21. April 2024 in Nürnberg) qualifiziert.


Das Ziel ist die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften für die Altersklassen 11-15 in Schmiden (10.-12. Mai 2024) bzw. den Deutschen Meisterschaften im Rahmen der Finals 2024 für die Meisterklasse in Frankfurt am Main (06./07. Juni 2024).


Podestplätze Wettkampfklassen


Die Gymnastinnen der Wettkampfklassen traten in drei Altersbereichen an: Schülerwettkampfklasse (SWK) für die Schülerinnen der Jahrgänge 2021-2013, Jugendwettkampfklasse (JWK) für Jugendliche der Jahrgänge 2009-2011 und Freie Wettkampfklasse (FWK) für Jugendliche und junge Erwachsene des Jahrgangs 2008 und älter.


In der SWK traten 17 Gymnastinnen an. Berliner Meisterin wurde Lili Sisako Ngomba (1. VfL Fortuna Marzahn) mit 52,15 Punkten. Der Vizemeistertitel ging an Gabriela Martirosyan (Berliner TSC) mit 47,05 Punkten. Die Bronzemedaille erturnte sich Sofia Suslov (1. VfL Fortuna Marzahn) mit 46,75 Punkten.


22 Gymnastinnen kämpften in der JWK um den Meistertitel. Ihn gewann schlussendlich Daria Ivanova (Charlottenburger TSV) mit 68,20 Punkten vor Trainings- und Vereinskollegin Daria Voloshyna mit 64,60 Punkten sowie Pauline Scheifler (1. VfL Fortuna Marzahn) mit 58,45 Punkten.


In der FWK setzte sich Polina Denysiuk (1. VfL Fortuna Marzahn) mit 57,05 Punkten durch. Ihr folgen Annika Szabo (1. VfL Fortuna Marzahn) mit 43,55 Punkten und Snizhana Novitska (Charlottenburger TSV) mit 39,65 Punkten.


Aus dem Feld der Wettkampfklasse dürfen 16 Gymnastinnen zum Regio-Cup gemeldet werden. Diese teilen sich nach diesem Wettkampf wie folgt auf: 4 in der SWK, 8 in der JWK und 4 in der FWK. Der Regio-Cup findet am 27./28. April 2024 in Falkensee statt und ist der Qualifikationswettkampf für den Deutschland-Cup Einzel am 15./16. Juni 2024 in Westerburg.


Podestplätze Gruppen


Für die Berliner Gruppen der Schülerklassen war der Wettkampf ein erster Test. Fünf Teams präsentierten ihre Choreografien dem Kampfgericht. Vier Teams empfahlen und qualifizierten sich für die Talentsichtung der Schülerinnen am 4. Mai 2024 in Schwäbisch Gmünd.


Folgende Plätze wurden erturnt:

Schülerleistungsklasse

1. Platz: Charlottenburger TSV


Schülerwettkampfklasse

1. Platz: Berliner TSC

2. Platz: 1. VfL Zehlendorf

3. Platz: Charlottenburger TSV

4. Platz: 1. VfL Zehlendorf, Team 2


Gratulation und Daumen drücken


Wir gratulieren allen Gymnastinnen und ihren Trainerteams zu ihren Platzierungen und wünschen für die kommenden Wettkämpfe gutes Gelingen sowie viel Glück.


Ergebnislisten


Detaillierte Wettkampfergebnisse der Mehr- und Finalwettkämpfe stehen hier zur Verfügung.

 

 


(Foto: Rakursstudio - stock.adobe.com)

(Foto: Rakursstudio - stock.adobe.com)




Verbandsmagazin


BTFB-Podcast "Der Sinn der Übung"


Showturngruppe "Die Elefanten"

Kinderturnen in Berlin


Newsletter-Anmeldung