Berliner TSC gewinnt Platz 3 in der RSG-Bundesliga

Datum: 14.11.2023

Am 11. November 2023 fand in Bremen das Finale der RSG-Bundesliga statt. Im kleine Finale traten die Gymnastinnen des Berliner TSC gegen das Team aus Frankfurt an, das sie für sich entscheiden konnten.

 

Während der TSV Schmiden seinen Vorjahrestitel souverän mit 15:9 gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen verteidigte, ging es im Kleinen Finale zwischen dem Berliner TSC und Eintracht Frankfurt spannender zu.


Führte Eintracht Frankfurt nach zwei Geräten noch mit 9:4 konnten die Berlinerinnen Helena Ripken, Neele Arndt, Fanni Pigniczki, Marta Stryhanyuk, Eleni Gagas Obiol und Luca Flora Lovasz mit ausgeklügelter Taktik und sehr guten Leistungen das Finale noch drehen. Übung für Übung, Handgerät für Handgerät holten sie auf, zeigten drei Top-Übungen mit dem Reifen und erreichten sogar drei Mal mehr als 31 Punkte. Zum Schluss hieß es 17:14 für die Berliner Gymnastinnen und große Freude über den 3. Platz.


Wer sich beide Finals noch einmal ansehen möchte, findet hier den Livestream von Sportdeutschland.TV.


Die Gymnastinnen des Berliner TSC und ihre Trainerinnen freuen sich über den 3. Platz im Finale der RSG-Bundesliga. (Foto: Berliner TSC)

Die Gymnastinnen des Berliner TSC und ihre Trainerinnen freuen sich über den 3. Platz im Finale der RSG-Bundesliga. (Foto: Berliner TSC)

Feuerwerk der Turnkunst 2024 - TICKETS


Verbandsmagazin


Showturngruppe "Die Elefanten"

Kinderturnen in Berlin


Newsletter-Anmeldung












Unsere Agentur bietet internationalen VIP Escort Hamburg und exklusive Begleitung. Diese High class escort Hamburg Hamburg Models werden von keiner anderen Agentur oder Service auf dem Markt erreicht.