K-Gymnastinnen holen 3x Bronze beim Turnfest

Datum: 01.07.2017

Der Deutschland-Cup wurde dieses Jahr im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes in Berlin ausgetragen.

 

Bis auf Anna Kermel gaben alle Berlinerinnen der K8 ihr Deutschland-Cup Debut, dabei schafften es gleich 2 Mädchen vom TuS Lichterfelde in die Top Ten.

Julia Ellwart konnte zwar nicht ganz an ihre Leistung vom Regio-Cup anknüpfen aber erreichte dennoch Platz 9. Emilia Ben-Amara holte bei ihrer ersten Deutschland-Cup Teilnahme auf Anhieb Bronze. Ein tolles Ergebnis!

 

In der K 9 lieferte Charleen Salis (1. VfL Fortuna Marzahn) die beste Leistung aus Berliner Sicht und schloss den Wettkampf mit Platz 9 ab.

 

Bei den Senioren errang Helleen Zarnecke das 2. Edelmetall für den BTFB und strahlte bei der Siegerehrung mit Bronze um den Hals.

 

Den großen Überraschungserfolg landete die Gruppenformation des SV Preußen Berlin. Nina Götz, Karoline Möbius, Chantal Zahl und Laura Ziegelsdorff holten mit 2 stabilen Übungen im Starterfeld von 24 Teams den dritten Platz. Die Mannschaft des TuS Lichterfelde musste den Wettkampf verletzungsbedingt leider absagen.

 

 

Unser Dank geht an die Ausrichter und vielen fleißigen Helfer dieser Massenveranstaltung. 2021 geht es dann zum Turnfest nach Leipzig.

 

RED


Gruppe SV Preußen

Verbandsmagazin








Newsletter-Anmeldung