Rhythmische Sportgymnastik

Rhythmische Sportgymnastik (kurz RSG) ist vor allem durch gymnastische und tänzerische Elemente gekennzeichnet und erfordert in hohem Maß Körperbeherrschung, Gleichgewichts- und Rhythmusgefühl. In der Rhythmischen Sportgymnastik gibt es fünf Handgeräte: Seil, Reifen, Ball, Keule und Band. Die Faszination dieser Sportart liegt in einer Kombination aus komplizierten Körperbewegungen, Sprungkraft, Flexibilität und geschickter Handhabung der Geräte in tänzerischer Leichtigkeit.

 

In der Wettkampfgymnastik werden Kür- und Pflichtübungen in Anlehnung an die RSG mit geringeren Schwierigkeiten geturnt.

Berliner Meisterschaften 2012

Am vergangenen Wochenende (24./25.03.2012) wurden die neuen Berliner Meisterinnen des Jahres 2012 gekürt. Das Publikum bekam starke Leistungen zu sehen, die angesichts der frühen Wettkampfsaison schon sehr...

[mehr]

BM der Superlative

...und Frühlingspokal der KinderklassenDie diesjährigen Berliner Meisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik sind schon im Vorfeld die erfolgreichsten seit einigen Jahren.Nach langer Zeit treten im...

[mehr]
Treffer 175 bis 176 von 176



Newsletter-Anmeldung