Neue Regelungen zu SportPro-Angeboten

Datum: 05.04.2016

 

Die Berliner Vereine und ihre Kursleiter/Innen bieten z.Z weit über 300 Kurse mit herausragendem Nutzen für die Gesundheit ihrer Teilnehmer/Innen an. Diese Kurse wurden vom Berliner Turn- und Freizeitsportbund (BTB) mit dem Gütesiegel SPORT PRO GESUNDHEIT zertifiziert und über den DTB dem DOSB gemeldet. Von dort erfolgte die Weiterleitung zur Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP).

Alle Kurse, die in dieser Datenbank aufgeführt wurden, sind bisher von den Krankenkassen gefördert worden; d.h. der/die Teilnehmer/In konnte einen Teil der Kursgebühren erstattet bekommen.

Diese Regelung endet zunächst zum 31.08.2016.

Ab dann werden anhand eines Schlagwortfilters alle Angebote, welche die ZPP aufgrund der Angebotstitel nicht dem Präventionsprinzip „Reduzierung von Bewegungsmangel durch gesundheitssportliche Aktivität“ zuordnet, sondern sie entweder als Fitness-Sport einstuft, sie einen bestimmten Bezug auf bestimmte Organsysteme identifiziert oder dem Bereich Entspannungs-/Stressmanagement zuordnet, herausgefiltert und nicht in die Datenbank der ZPP übernommen.

Das heißt, dass viele Angebote, so wie wir sie heute noch haben, keinen Eingang mehr in die Liste finden.

Aerobic, Bauch-Beine-Po, Fatburner, Dance u.a.m. werden dem Bereich “Fitness” zugeordnet und deshalb nicht mehr gefördert. Angebote, wie Yoga, TaiChi, QiGong, werden  dem Bereich Entspannungs-/Stressmanagement zugeteilt. Hier ist die Registrierung und Prüfung direkt durch die ZPP notwendig.  Angebote, die in ihrem Titel einen Bezug zu einem Organ haben oder auf die Behebung  eines speziellen Risikos abzielen (Beckenboden, Herz-Kreislauf, Rücken, Wirbelsäule, Sturzprophylaxe, Knie, Schulter u.a.m.) finden ebenso keinen Zugang mehr auf die Datenbank. Letzteres gilt bereits ab dem 01.01.2016

Die Übergangsfrist für die Bezuschussung  gilt noch bis zum 31.08.2016. Bis zu diesem Zeitpunkt werden eingereichte Angebote von den Krankenkassen nicht herausgefiltert. Neue Antragsstellungen für das Gütesiegel SPORT PRO GESUNDHEIT sollten aber schon jetzt auf die geänderten Regelungen  reagieren.

Die Beantragung des Gütesiegels ist natürlich weiterhin beim BTB über den bisher bekannten Weg möglich, wobei die oben genannten Punkte schon bei der Antragstellung  berücksichtigt werden sollten. 

Bernd Mies

BTB-Präsidiumsmitglied Gesundheitssport


Der BTFB unterstützt die

Digitalisierung

Purzelbaum-Sammelstelle

Newsletter-Anmeldung

BTFB Event-Tickets

16. März 2019 - Night of Sports

23. März 2019 - TuJu Stars & Rendezvous der Besten

11. Mai 2019 - BTFB-Forum "Bewegungshorizonte"

 

 

Turn-DM 2019 in Berlin

Akademieprogramm 2019

PROGRAMM KOMPLETT

FITNESS & GESUNDHEIT

TURNEN & WETTKAMPFSPORT

KINDERTURNEN

ZUR BUCHUNG

 

 

Jetzt teilnehmen:

Auftaktveranstaltung "Tag des Kinderturnens"

Imagefilm Berliner Turnerjugend

BTFB Stellenbörse

Förderverein des BTFB

BTFB Kalender