###SEARCHBOX###

Mehr als 99.000 Mitglieder und weiter im Aufwind

Datum: 09.04.2019

Mit 99.178 Mitgliedern, einem umfassenden Sport- und Bewegungsangebot, mit vielen attraktiven Wettkämpfen und innovativen Veranstaltungsformaten ist der Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund eine wichtige Säule und verlässlicher Partner in der Sportmetropole Berlin. Dieses Fazit zog der zweitgrößte Sportverband Berlins auf seinem Landesturntag am 8. April 2019 im Coubertin-Saal des LSB.

 

Sophie Lehsnau, seit 2016 Präsidentin des BTFB und von den Delegierten erneut im Amt bestätigt, zog in ihrem Bericht eine überaus positive Bilanz des vergangenen Jahres seit dem Landesturntag 2018. „Die Mitgliederentwicklung zeigt die Stärke unseres Verbandes, die es unter anderem möglich macht, Veranstaltungen wie das Megasportwochenende im November letzten Jahres mit drei Großveranstaltungen und insgesamt 1.200 Aktiven zu stemmen“, so die Präsidentin. Damals fanden zeitgleich ein Wettkampf der Turnerinnen der Deutschen Turn-Liga, der Gymwelt-Kongress in Kienbaum und die Show & Dance Gala im Theater am Potsdamer Platz statt.


Sie verwies auf die Bandbreite der Angebote und Sportarten des Verbandes und auf seine starke Leistungsspitze: Bei den am 10. April 2019 beginnenden Turn-Europameisterschaften in Stettin sind mit Lukas Dauser und Nils Dunkel auch zwei Turner aus dem Berliner Bundesstützpunkt am Start. „Das Motto unseres Turntags – Purzelbäume für Purzelräume – ist auf die Zukunft ausgerichtet und verweist auf Themen der Nachhaltigkeit: Wir wollen mit der Offensive Kinderturnen möglichst alle Kinder in Bewegung bringen und damit zugleich auf das Problem fehlender Räume für den Sport in unserer Stadt aufmerksam machen“, so die Präsidentin.


Die beiden Gastredner, Berlins Staatssekretär für Sport, Aleksander Dzembritzki, und LSB-Präsident Thomas Härtel, gingen ebenfalls auf das Thema Sporträume und die diesbezüglichen baulichen Vorhaben der Stadt ein. Sie würdigten die Entwicklung des BTFB und sicherten Zusammenarbeit, Kooperation und Unterstützung bei den strategischen Vorhaben des Verbandes zu.


Bei der Wahl des BTFB-Präsidiums wurde Amtsinhaber Martin Hartmann – auch Vizepräsident des Deutschen Turner-Bundes – erneut zum Vizepräsidenten gewählt. Bestätigt wurde ebenfalls Vizepräsidentin Gina Martin (Gymwelt). Neu im Amt sind die Vizepräsidenten Fabian Lenzen (Finanzen) und Manfred Schick (Leistungs- und Breitensport).


Die bisherige Vizepräsidentin Finanzen, Sabine Knappe, hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Sie wurde mit der Ehrennadel des BTFB in Gold geehrt und vom Landesturntag verabschiedet. Neu im Präsidium sind ebenfalls Angela Schwarzwälder (TK-Vorsitzende Gerätturnen) und Sebastian Waidick (TK-Vorsitzender Individualsportarten).

 

Der Turntag beschloss einige Satzungsänderungen. So wird der Turntag künftig nur noch alle zwei Jahre ausgerichtet, im Jahr dazwischen tagt der neu installierte Hauptausschuss des Verbandes. Einmütig verabschiedet wurden Änderungen der Finanz- und Wirtschaftsordnung.


Die nächsten Veranstaltungs-Highlights des BTFB sind auch attraktive Events für die Zuschauer: So findet am 11. Mai das 15. Offene BTFB-Forum Bewegungshorizonte, eine Showveranstaltung für Vereinsgruppen, statt. Am 3./4. August 2019 werden im Rahmen von „Die Finals – Berlin 2019“ die Deutschen Meisterschaften im Gerätturnen in der Max-Schmeling-Halle ausgetragen.

 

Das Präsidium des Berliner Turn- und Freizeitsport-Bundes e.V.

Präsidentin: Sophie Lehsnau, SV Empor Köpenick
Vizepräsident: Martin Hartmann, Charlottenburger TSV
Vizepräsident Finanzen: Fabian Lenzen, TSV Rudow 1888


Vizepräsidenten:
Gymwelt: Gina Martin, Füchse Berlin
Leistungs- und Breitensport: Manfred Schick, Berliner Turnerschaft


Präsidiumsmitglieder:
Medien: Sonja Schmeißer, SC Borussia 1920
Recht: Jochen Böttcher, Verein für Körperkultur 1901
Ausbildung: Marlies Marktscheffel, TSC 1893
Frauen: Karin Dohrmann, TSV Gesundbrunnen
Kultur: Sylvia Kempe-Hiltser, TSV Spandau 1860
Freizeitsport: Claudia Wagner, SG Bergmann-Borsig Berlin
Gesundheitssport: Bernd Mies, SC Siemensstadt
Schulsport: N.N.


Vertreter der Vereine:
Großvereine: Mike Hoffmann, ATV Berlin
Mittelvereine: Hans-Jürgen Thorn, Steglitzer Sport Club Südwest 1947
Kleinvereine: N.N.


TK-Vorsitzende:
Gerätturnen: Angela Schwarzwälder, Berliner Turnerschaft
Gymnastik/RSG: Uta-Susanne Müller, 1. VfL Fortuna Marzahn
Spiele: Hans-Ulrich Röthig, Verein für Körperkultur 1901
Individualsportarten: Sebastian Waidick, TuS Lichterfelde
Mehrkämpfe und Gruppenwettbewerbe: Brigitta Sandow, TSV Berlin-Wittenau


Vorsitzender der Berliner Turnerjugend:
Frank Schwanz, TSV Tempelhof-Mariendorf (vom Landesturntag bestätigt)


Das Präsidium des Berliner Turn- und Freizeitsport-Bundes mit Peter Hanisch, Ehrenrpäsident des LSB und BTFB. (Foto: BTFB/Juri Reetz)

Das Präsidium des Berliner Turn- und Freizeitsport-Bundes mit Peter Hanisch, Ehrenrpäsident des LSB und BTFB. (Foto: BTFB/Juri Reetz)

Die Gastredner Aleksander Dzembritzki, Berlins Staatssekretär für Sport, und LSB-Präsident Thomas Härtel (rechts) mit Peter Hanisch (Mitte), der die Wahlleitung beim Landesturntag übernahm. (Foto: BTFB/Juri Reetz)

Die Gastredner Aleksander Dzembritzki, Berlins Staatssekretär für Sport, und LSB-Präsident Thomas Härtel (rechts) mit Peter Hanisch (Mitte), der die Wahlleitung beim Landesturntag übernahm. (Foto: BTFB/Juri Reetz)

Der BTFB unterstützt die Digitalisierung

Newsletter-Anmeldung

BTFB Event-Tickets

11. Mai 2019 - BTFB-Forum "Bewegungshorizonte"

 

 

Turn-DM 2019 in Berlin

Akademieprogramm 2019

PROGRAMM KOMPLETT

FITNESS & GESUNDHEIT

TURNEN & WETTKAMPFSPORT

KINDERTURNEN

ZUR BUCHUNG

 

 

Auftaktveranstaltung "Tag des Kinderturnens"

Imagefilm Berliner Turnerjugend

BTFB Kalender