###SEARCHBOX###

Bundesligasaison 2021 für Berliner Teams erfolgreich gestartet

Datum: 09.11.2021

Vier Berliner Teams fuhren am 06.11.2021 nach Bielefeld zum ersten Wettkampf 2021 und konnten sich über beste Platzierungen freuen.

 

Die Gymnastinnen, die Trainerinnen sowie die Kampfrichterinnen waren sehr aufgeregt. Es war nicht nur seit langem ein Wettkampf vor Ort, sondern es sollten auch schon die neuen Übungen für 2022 gezeigt werden.

Ab dem 01.01.2022 wird für die RSG der neue Code of Points gelten. Das bedeutete in den letzten Wochen für alle Beteiligten viel Arbeit.

 

Am Nachmittag starteten die Teams der 1. Bundesliga. Margareta Kolosov (SC Potsdam), Mitglied der Mannschaft des Berliner TSC, die für ihren Jahreshöhepunkt, die WM in Kitakyūshū/Japan Ende Oktober, noch mit dem alten Programm an den Start ging, hatte es wohl am schwersten. Alle anderen Gymnastinnen hatten sich schon in vielen Trainingseinheiten mit dem neuen Programm beschäftigt. 

Es wurden insgesamt schon sehr schön gestaltete Übungen gezeigt. Die Mannschaft des Berliner TSC mit Margareta Kolosov (17), Neele Arndt (16), Darja Varfolomeev (15), Helena Ripken (15), Mia Lietke (14) und Eirini Gagas (13) belegte souverän den 1. Platz und konnte dazu noch alle Handgerätwertungen gewinnen. Darja Varfolomeev wurde als Gymnastin mit der höchsten Einzelwertung für die Übung mit den Keulen zusätzlich geehrt.


Auf den vierten Platz turnte sich das Team KR School – Charlottenburger TSV mit Kapitänin Oana Bran (16).


Die 2. Bundesliga ging bereits am Vormittag an den Start. An dem Wettkampf nahmen zwei Berliner Teams teil. Die Mädchen des VfL Zehlendorf zählen hier schon zu den erfahrenen Bundesligastarterinnen. Der Verein nahm bereits 2019 und 2020 an den Wettkämpfen teil. Die Zehlendorferinnen belegten am Ende des Tages den 4. Platz und konnten mit dem Reifen die Gerätewertung für sich entscheiden.


Große Aufregung herrschte beim 1.VfL FORTUNA Marzahn. Das Team stellte sich zum ersten Mal den Kampfrichterinnen in der Bundesliga. Die Gymnastinnen meisterten ihre Aufgabe hervorragend und lagen am Ende des Wettkampfes zur großen Freude aller Mitgereisten auf dem 1. Platz. Auch die Punkte für die Gerätewertung mit Ball, Keulen und dem Band holten die Starterinnen noch.


Für die Berlinerinnen war es ein gelungener Start. Nun richten sich die Blicke bereits auf den zweiten Wettkampftag. Der findet am 20.11.2021 im Kuppelsaal im Olympiapark Berlin statt. Die organisatorischen Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und die Gymnastinnen stehen wieder in ihren eigenen Hallen und trainieren.


Wir sehen uns am 20.11.2021. Schauen sie rein, ob vor Ort oder im Livestream. Sie werden anspruchsvolle und wunderbar choreographierte Übungen sehen.


Das Team des Berliner TSC

Das Team des Berliner TSC

Das Team des 1. VfL FORTUNA Marzahn mit den Gymnastinnen: Annika Szabo, Tatjana Scheifler, Uljana Stehno, Isabella Neddens, Aldana Palacin, Miy-Lara Creta, Amila Mehic sowie den Trainerinnen und Betreuerinnen

Das Team des 1. VfL FORTUNA Marzahn mit den Gymnastinnen: Annika Szabo, Tatjana Scheifler, Uljana Stehno, Isabella Neddens, Aldana Palacin, Miy-Lara Creta, Amila Mehic sowie den Trainerinnen und Betreuerinnen







Verbandsmagazin


Newsletter-Anmeldung



bdsmplay.netkinkybites.netfuckbdsm.orgblack-bdsm.com