###SEARCHBOX###

BTJ bei Jugendhauptausschuss der Deutschen Turnerjugend

Datum: 16.03.2022

Am 12./13.03.2022 fand im Linder Hotel in Frankfurt am Main der Jugendhauptausschuss der Deutschen Turnerjugend (DTJ) statt. Dazu eingeladen sind die Vorsitzenden der jeweiligen Landesturnerjugenden sowie die verschiedenen Technischen Komitees (TK). Aus Berlin waren vertreten Frank Schwanz (TK Prellball), Philipp Schneckmann (TK TGM/TGW), Leander Hartmann (Vorstandsmitglied GYMWELT der BTJ) und Carolin Feist (Vorsitzende der BTJ). Insgesamt nahmen ca. 30 Vertreter, inklusive des Vorstands der DTJ, teil.

 

Aus allen Bundesländern wurde berichtet, dass Corona in den letzten zwei Jahren viele Einschränkungen mit sich gebracht hat aber auch, dass alle optimistisch in die Zukunft schauen, vor allem mit den anstehenden Veranstaltungen.

 

Ein hervorragendes Projekt dafür ist "Aufholen nach Corona", dabei können Vereine bis zu 1.000 Euro für Projekte beantragen. Hauptziel ist es, Kinder wieder zu Bewegung zu motivieren. Die Anträge müssen bis zum 1. Oktober 2022 vorliegen, nähere Informationen und das Antragsformular sind über diesen Link zu finden.

 

Beim letzten Jugendhauptausschuss 2021 wurde eine neue Satzung der DTJ beschlossen. Eine der wichtigsten Neuerungen war es, dass die Vorstandsmitglieder keine spezifische Ressourcenzugehörigkeit mehr innehaben, sondern sich Handlungsfeldern zuordnen können.

 

Diese Handlungsfelder lauten:

 

H1 - Sport und Bewegungsförderung im Turnen (verantwortlich: Friederike Holfeld)

H2 - Teilhabe und Engagementförderung (verantwortlich: Tatjana Blessing und Katrin Pechout) 

H3 - Schutz und Prävention (verantwortlich: Tatjana Blessing und Caroline Sümnick)

H4 - Strukturförderung, Personal und Organisationsentwicklung (verantwortlich: Mark Gerowski)

H5 - zivilgesellschaftliches Wirken (verantwortlich: Christian Keipert und Julia Schneider)

 

Verbunden werden alle Handlungsfelder mit der Stabstelle Kommunikation die in der Verantwortung von Felix Kalkuhl liegt.

 

Zu diesen Handlungsfeldern wurden in Kleingruppenarbeit die Ziele, Wünsche und Vorstellungen der einzelnen Turnerjugenden erarbeitet und mit denen des Vorstands der DTJ verglichen und weiter ausgearbeitet.

 

Zudem wurde die Charta der Zusammenarbeit vorgestellt. Diese wurde vom DTB beschlossen. Sie behandelt Wertschätzung, Vertrauen, engagiertes Miteinander, Respekt und Anerkennung von Leistung, Perspektivenwechsel und aktive, kooperative Zukunftsgestaltung. Im Namen der Berliner Turnerjugend wurde sie von uns unterschrieben.

 

Die DTJ bittet um Vorschläge für die Position der Vorstandsassistenz, welche zurzeit unbesetzt ist. Ebenso wird um Vorschläge für das TuJu-Team gebeten, welches als Einstieg in die Planung von Events der DTJ gedacht ist. Wer sich dafür interessiert und jünger als 27 Jahre ist, meldet sich per Mail bei Carolin Feist (carofeist@hotmail.com).

 

„Das war die größte Sitzung seit zwei Jahren. Es war schön alte Gesichter zu sehen, aber auch neue Engagierte kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen“, sagt Carolin Feist rückblickend.

 

 


Beiträge der Gruppenarbeit beim Jugendhauptausschuss der DTJ. (Foto: BTJ)

Beiträge der Gruppenarbeit beim Jugendhauptausschuss der DTJ. (Foto: BTJ)

Leander Hartmann und Carolin Feist nahmen für die Berliner Turnerjugend teil. (Foto: BTJ)

Leander Hartmann und Carolin Feist nahmen für die Berliner Turnerjugend teil. (Foto: BTJ)

Kinderturnen in Berlin


1. Kinderschutz-Sport-Konferenz


Verbandsmagazin











Newsletter-Anmeldung

Unsere Agentur bietet internationalen VIP Escort Hamburg und exklusive Begleitung. Diese High class escort Hamburg Hamburg Models werden von keiner anderen Agentur oder Service auf dem Markt erreicht.