###SEARCHBOX###

2. WM-Qualifikation in Heidelberg mit 2 Berliner Turnern

Datum: 11.09.2023

Am 09.09.2023 fand in Heidelberg die zweite Qualifikation für die Turn-Weltmeisterschaften in Antwerpen statt. Aus Berlin gingen die Wahlberliner Daniel Wörtz und Milan Hosseini an den Start. Nach dieser letzten und entscheidenden WM-Qualifikation hat der DTB-Lenkungsstab die Riegen für die Titelkämpfe festgelegt.

 

So werden die Frauen unter der Leitung von Cheftrainer Gerben Wiersma in folgender Besetzung zu den Weltmeisterschaften im belgischen Antwerpen anreisen: Sarah Voss (TZ DSHS Köln), Emma Malewski (TuS Chemnitz-Altendorf), Pauline Schäfer-Betz (KTV Chemnitz), Meolie Jauch (MTV Stuttgart), Karina Schönmaier (TuS Chemnitz-Altendorf) und Lea Quaas (TuS Chemnitz-Altendorf). Die letzte Entscheidung um die finale Besetzung der fünf Startplätze wird im Rahmen des Vorbereitungslehrgangs vor der Abreise nach Belgien fallen. Die sechste Turnerin wird als Reserveathletin mit nach Antwerpen reisen.


Daniel Wörtz hat nach langer Verletzungspause ein weiteres Mal bewiesen, dass er gute Übungen an allen sechs Geräten zeigen kann und sicherte sich den 7. Platz im Mehrkampf. Auch Milan Hosseini turnte mit Platz 5 einen guten Mehrkampf. Außerdem erzielte er am Sprung und Boden jeweils die Tageshöchstwertung.

Trotz der guten Leistung hat es bei beiden nicht für das WM-Team gereicht und das Männer-Team von Valeri Belenki wird in der Besetzung Andreas Toba (TK Hannover), Nils Dunkel (SV Halle), Lukas Dauser (TSV Unterhaching), Pascal Brendel (KTV Wetzlar) und Lucas Kochan (SC Cottbus) antreten. Sechster Mann und damit Reserve ist Nick Klessing (SV Halle).


„Wir haben gestern in Heidelberg spannende und hochwertige Wettkämpfe gesehen, bei denen die Leistung sowohl unserer Athletinnen als auch Athleten zuversichtlich für die Weltmeisterschaften gestimmt haben. In den verbleibenden Wochen der Vorbereitung gilt es nun noch an der Stabilität und letzten Feinheiten in den Übungen zu arbeiten und vor allem gesund zu bleiben. Wir wollen mit beiden Teams über Antwerpen nach Paris“, erklärte DTB-Sportdirektor Thomas Gutekunst.


Bei den Titelkämpfen vom 30.09 bis zum 08.10 in Antwerpen werden die Tickets für den olympischen Mannschafts-Wettbewerb vergeben. Dafür müssen die beiden deutschen Teams jeweils mindestens Platz zwölf erreichen.


» alle Infos zu den Turn-Weltmeisterschaften in Antwerpen

(Quelle: DTB, BTFB)


(Bildquelle: Oscar Brunet - stock.adobe.com)

(Bildquelle: Oscar Brunet - stock.adobe.com)


Verbandsmagazin


BTFB-Podcast "Der Sinn der Übung"


Showturngruppe "Die Elefanten"

Kinderturnen in Berlin


Newsletter-Anmeldung