###SEARCHBOX###

17.000 Zuschauer sahen Feuerwerk der Turnkunst

Datum: 07.01.2019

Am 6. Januar machte das Feuerwerk der Turnkunst mit der aktuellen Tournee „Connected“ für zwei Shows Station in Berlin. Mehr als 17.000 Zuschauerinnen und Zuschauer sahen eine beeindruckende Show der Extraklasse.

 

Wie schon in den vergangenen Jahren wurden die Shows von Lokalgruppen des BTFB und des MTB eröffnet. Zum Start der 14-Uhr-Vorstellung zeigte die GYMWELT-Gruppe des BTFB eine schlagende Darbietung aus dem vielfältigen Gymwelt-Programm. Unterstützt von Jugendlichen, die eine Hip Hop & Dance Show lieferten, heizten sie dem Publikum gleich zu Beginn rhythmisch ein.

Das Showteam der SG Chemie Erkner präsentierte zum Start der 19-Uhr-Vorstellung ihr aktuelles Programm „Schwarz und Weiß“, mit dem sie auch bei der Weltgymnaestrada 2019 in Österreich auftreten werden.

 

Connected – eine neue Dimension der Verbindung

 

Sie ist voller Überraschungen, sie ist gefühlvoll und atemberaubend zugleich. Sie ist zudem trotz zahlloser Gegensätze reich gefüllt mit Harmonie. Eigentlich ist es kaum möglich, Connected in Worte zu fassen. Bei der 32. Auflage des „Feuerwerk der Turnkunst“ werden die Zuschauer in eine Welt entführt, die vielseitiger, ungewöhnlicher und zugleich harmonischer nicht sein könnte. Gänsehautgefühl pur!

Handyklingeln – erst eins, dann ein weiteres. Schließlich werden es immer mehr, bis ein unendliches Stimmengewirr die Arena erfasst. Die leuchtenden Bänder, die eben noch unter der Hallendecke hingen und am Boden zahllose Menschen miteinander verbunden haben, fallen herab. Die Verbindung wird unterbrochen – um einer anderen Platz zu machen. Einer Verbindung zwischen den Bewegungskünstlern und dem Publikum, das mit großen Augen und offenem Mund all die Darbietungen verfolgt und sich auf eine intensive und hautnahe Interaktion mit dem 60-köpfigen Ensemble einlässt.

Connected ist so vielseitig, wie jedes einzelne Ensemblemitglied. Es besticht durch absolut hochkarätige Bewegungskunst, ist dabei wandelbar und gespickt mit extravaganten Showelementen. Sei es Alexander Weibel Weibel, der seiner Geige auf dem Multischlappseil balancierend bezaubernde Töne entlockt, Poppin‘ Greg, der mit wenigen Worten sympathisch-komische Momente kreiert oder das Akrobatik-Duo Alex und Felice, die gegensätzliche Bewegungselemente auf vollkommen neuartige Weise miteinander zu einer gefühlvollen Liebesgeschichte kombinieren.

Es herrscht Vertrautheit zwischen den Ensemblemitgliedern – das spürt das gebannte Publikum jede Sekunde in dem gut zweistündigen Programm. Und das, obwohl sie sich erst einen Tag zuvor das erste Mal überhaupt in Oldenburg getroffen haben, um ihre einzelnen Darbietungen zu einem großen Ganzen zusammenzuführen. Die Herausforderung: Die einzelnen Künstler, Duos und Gruppen sind immer wieder stark miteinander verwoben, vereinen sich vollständig zu einem Gesamtensemble, verschmelzen geradezu ineinander. Jeder mit seiner Individualität und seinen turnerischen, artistischen und akrobatisch höchst eindrucksvollen Fähigkeiten. Den Verantwortlichen von Europas erfolgreichster Turnshow ist damit ein Kunststück gelungen – im wahrsten Sinne des Wortes. Dieses Kunststück ist geprägt von blindem Verständnis füreinander, von Einfühlsamkeit und Empathie. Herausgekommen ist dadurch eine höchst emotionale Show voller Liebe, Witz und Nervenkitzel. Sie präsentiert das Turnen auf seine vielfältigste und innovativste Art – vereint Trampolin, Ringe und Barren mit spektakulären Effekten aus Licht und Pyrotechnik, beweist, dass Turnen als Teil dieses Gesamtkunstwerks absolut faszinierend ist. Nicht zuletzt der tollpatschige Auftritt von Professor Wacko auf, unter und in seinem Trampolin sowie die Weltklasse-Luftshow des Duo Turkeev an den Strapaten lassen dem Publikum immer wieder den Atem stocken.

 

Gepaart mit der eigens für Connected komponierten Musik und dem Live-Gesang von Ryk und der Sängerin Diana Montoya, unterschiedlichen live gespielten Instrumenten, wie Klavier, Geige, Saxophon und E-Gitarre, sowie einer mit vielen Überraschungen versehenen Lichtshow lässt das Feuerwerk der Turnkunst die Menschen abtauchen in eine Welt voller Kreativität, Innovation und großartiger Turnkunst. All das verwandelt Connected zu einer gefühlvollen, ausdrucksstarken und tiefgehenden Show mit einer ganz besonderen Botschaft. Sport kann Kulturen zu einer harmonischen Einheit verschmelzen lassen, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe und individueller Sozialisation. – NTB/Heike Werner

 


Berichterstattung in den Medien

rbb 24 – Abendschau (06.01.2019)

rbb 24 – Brandenburg aktuell (06.01.2019)


Das Duo Turkeev zeigte eine unglaubliche Performance an den Strapaten. (Foto: BTFB/Thomas Gohel)

Das Duo Turkeev zeigte eine unglaubliche Performance an den Strapaten. (Foto: BTFB/Thomas Gohel)

Die BTFB-Gymweltgruppe eröffnete die 14-Uhr-Vorstellung. (Foto: BTFB/Thomas Gohel)

Die BTFB-Gymweltgruppe eröffnete die 14-Uhr-Vorstellung. (Foto: BTFB/Thomas Gohel)

Zum Finale versammelten sich noch einmal alle Künstlerinnen und Künstler. (Foto: BTFB/Thomas Gohel)

Zum Finale versammelten sich noch einmal alle Künstlerinnen und Künstler. (Foto: BTFB/Thomas Gohel)

Der BTFB unterstützt die

Purzelbaum-Sammelstelle

Digitalisierung

Newsletter-Anmeldung

BTFB Event-Tickets

30. November 2019
Show & Dance Gala 2019



Akademieprogramm 2019

PROGRAMM KOMPLETT

FITNESS & GESUNDHEIT

TURNEN & WETTKAMPFSPORT

KINDERTURNEN

ZUR BUCHUNG

 

 

Auftaktveranstaltung "Tag des Kinderturnens"

Imagefilm Berliner Turnerjugend

BTFB Kalender