Bundesstützpunkt Berlin Gerätturnen Männer

Leistungsorientiertes Gerätturnen hat in Berlin eine lange Tradition und entwickelt sich konsequent weiter. Am Standort im Sportforum Hohenschönhausen werden talentierte junge Athleten zu Turnern von nationaler bis hin zu internationaler Spitze ausgebildet.


Zu den bekanntesten Turnern der Vergangenheit ist sicherlich Weltmeister und Olympiasieger Andreas Wecker zu zählen. Aber auch aktuell trainieren mit Lukas Dauser, Vize-Europameister am Barren und Deutscher Mehrkampfmeister von 2017, und Philipp Herder, Deutscher Meister von 2018 am Boden, namhafte deutsche Spitzenathleten am Bundesstützpunkt in Berlin.


Ebenfalls im Sportforum befindet sich die „Turn-Talentschule Hohenschönhausen“. Hier können Jungen ab 5 Jahren erste turnerische Bewegungserfahrungen sammeln und Turnelemente erlernen. Zur 3. Klasse ist es für die talentiertesten Jungen dann möglich den Übergang zum Landesleistungszentrum und dem Schul- und Leistungssport Zentrum (SLZB), der Eliteschule des Sports, einzuschlagen. Die enge Vernetzung zwischen Schule und Sport und die kurzen Wege im Sportforum Hohenschönhausen bieten organisatorisch und strukturell optimale Bedingungen, um ab diesem Zeitpunkt den Traum einer Teilnahme an Olympischen Spielen zu leben. Engagierte Trainer, eine top ausgestatte supermoderne Trainingshalle, professionelle Kooperationspartner wie der Olympiastützpunkt Berlin, der Landessportbund Berlin, der Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund und der SC Berlin bieten Rahmenbedingungen, die besser nicht sein könnten.


Interessierte können sich bei einem Kennenlerngespräch vor Ort am Bundesstützpunkt oder in der Turn-Talentschule gern selbst ein Bild machen.


Robert Hirsch
Bundesstützpunktleiter Berlin Gerätturnen männlich

Landesleistungszentrum Berlin Gerätturnen Frauen

Ebenfalls im Sportforum Berlin zu finden ist das Landesleistungszentrum für leistungsorientiertes Gerätturnen. Namhafte Turnerinnen sorgten in den vergangenen Jahren dafür, dass Berlin in einem Zuge mit hochklassigem Turnsport gegannt wurde. Weltmeisterinnen und Olympiasiegerinnen wie Karin Jantz, Dörte Thümmler sowie Maxi Gnauck trainierten hier, ebenso wie die EM-Medaillengewinnerin Katja Abel.

In Verbindung mit der Turn-Talentschule "Maxi Gnauck" für Mädchen ab 5 Jahren, kooperierenden Grundschulen in unmittelbarer Umgebung und das direkt gegenüberliege Schul- und Leistungssportzentrum sorgen für eine perfekte Kulisse für turnerische Spitzenleistungen.

Ein gut organisiertes und international erfahrenes Trainerteam, die Kooperation mit Olympiastützpunkt, Landessport-Bund, Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund sowie mit dem SC Berlin ermöglichen professionelle Strukturen und beste Entwicklungsmöglichkeiten für Berlins Turnerinnen.







Verbandsmagazin


Newsletter-Anmeldung