###SEARCHBOX###

Berliner Meisterschaften 2012

Datum: 24.03.2012

Am vergangenen Wochenende (24./25.03.2012) wurden die neuen Berliner Meisterinnen des Jahres 2012 gekürt. Das Publikum bekam starke Leistungen zu sehen, die angesichts der frühen Wettkampfsaison schon sehr beachtlich waren.

In der Schülerleistungsklasse erturnte sich Nathalie Köhn (1. Vfl. Fortuna Marzahn - Bild 2) unangefochten den Titel. Ihre Übungen würden kurz vor den Meisterschaften noch mit einigen schwierigen Elementen aufgestockt, die sie schon sehr sicher präsentierte und das Publikum mit ihrer Ausstrahlung mitreißen konnte. Auf Rang 2 platzierte sich Melissa Meser vom Vfl Zehlendorf, gefolgt von Monika Gorbacev (SG PaSch Marzahn).

In der Juniorenleistungsklasse war die Leistungsdichte sehr eng und so war es ein spannendes Rennen um die Goldmedaille, das letztlich Anastasia Khmelnitzka (Bild 1) für sich entscheiden konnte, dicht gefolgt von Anastasia Kretschmar. Die Bronzemedaille erturnte sich Pia Block (alle drei vom 1. Vfl Fortuna Marzahn).

In der Meisterklasse war mit Daniela Potapova (TSV Spandau) leider nur eine Gymnastin am Start. Sie hatte noch mit einigen Unsicherheiten zu kämpfen und richtet nun ihre Konzentration ganz klar auf die Deutschen Meisterschaften Mitte Mai in Leipzig aus, wo sie sich für die Nationalmannschaft empfehlen möchte.

Auch in den Wettkampfklassen wurden Berliner Meister gesucht. Hier erturnte sich den ersten Platz, für sie selbst am überraschendsten Laura Fleischmann von der SG Bergmann Borsig vor ihrer Trainingskameradin Gina Block (1. Vfl. Fortuna Marzahn). Auf dem dritten Rand landete, nicht weniger erfreut, Lara Eichhorst vom Vfl Zehlendorf.

Alexandra Schönknecht (1. Vfl Fortuna Marzahn - Bild 3)) und Philine Schell (Vfl Zehlendorf) lieferte sich einen engen Kampf um den Gewinn der Goldmedaille in der Juniorenwettkampfklasse, den schließlich Alexandra mit sehr sicheren Übungen und wunderbarer Ausstrahlung für sich entscheiden konnte. Die favorisierte Mitkonkurrentin Anastasia Woydt (SC Berlin) leistete sich leider einige Patzer und erreichte somit Rang 3.

Auch in der Freien Wettkampfklasse war leider nur eine Starterin zu bewundern. Josepha Waldhecker vom Vfl Zehlendorf war die Nervosität auch ein wenig anzumerken, dennoch konnte sie verdient die Goldmedaille in Empfang nehmen.

Alle Gymnastinnen im Wettkampfbereich müssen sich nun auf die Regionalmeisterschaften Nord am 21.04. in Bremen vorbereiten, diese dienen als Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im Mai. Die Gymnastinnen der Leistungsklassen haben es da ein wenig einfacher, hier ist kein Qualifikationswettkampf nötig.

Wir wünschen allen Gymnastinnen für die weitere Vorbereitung alles Gute und viel Erfolg.






Verbandsmagazin


Newsletter-Anmeldung