Rechtliche Regelungen


Sharegewaltigung verletzt eine Vielzahl von Rechten der Betroffenen. Es ist ratsam, sich eine individuelle rechtliche Beratung einzuholen, um den Fall einschätzen zu lassen und sich über mögliche zivil- und strafrechtliche Mittel zu informieren.


Kinder- und Jugendhilfegesetz

Kinder und Jugendliche haben das Recht, sich auch ohne das Wissen ihrer Eltern in Krisensituationen beraten zu lassen. Direkt anklicken: Jugendschutz.net


Recht am eigenen Bild

Ohne Einverständnis der abgebildeten Personen dürfen keine Bilder von ihr (digital) veröffentlicht oder (digital) weiterverbreitet werden.


Recht auf informationelle Selbstbestimmung

„Personenbezogene Daten“ wie Name, Adresse, E-Mail, Geburtsdatum, Telefonnummern etc. dürfen ohne Zustimmung der jeweiligen Personen nicht weitergegeben oder gespeichert werden.


Urheberrecht

Fotos, Filme, Zeichnungen, Texte oder Musik sind durch das Urheberrecht geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis der Urheberin/des Urhebers online gestellt werden.


Strafrecht

Das unbefugte Aufnehmen von Situationen, in der die Hilflosigkeit einer Person zur Schau gestellt wird, ist strafbar. Das Weiterverbreiten von Bildern/Filmen, die der abgebildeten Person schaden können (peinliche/ intime/herabwürdigende Bilder), ist ebenfalls strafbar. Auch das Fotografieren oder Filmen von Nacktheit von Minderjährigen zum Verkauf an weitere Personen ist strafbar und kann bei der Polizei angezeigt werden.







Verbandsmagazin


Newsletter-Anmeldung