Gesundheitssport

Gesundheitssport ist eines der Hauptbetätigungsfelder der Mitgliedsvereine des Berliner Turn- und Freizeitsport-Bundes und gewinnt angesichts wachsender Bewegungsarmut und gesundheitlicher Probleme bei der Bevölkerung in den Industrieländern ständig an Bedeutung.

Im Bereich Gesundheitsport finden Sie Anregungen und Dokumente, die Ihrem Verein und Ihrer Gruppe die Arbeit in diesem wichtigen Bereich erleichtern sollen.

In unserer Videogalerie finden Sie verschiedene Videoportraits unserer Vereine, u.a. über deren Gesundheitssportangebote.

 

Präsidiumsmitglied Gesundheitssport und Ansprechpartner ist Bernd Mies.

ANTRAGSVERFAHREN SPORT PRO GESUNDHEIT/Pluspunkt Gesundheit.DTB – INFORMATION FÜR BTB-VEREINE

In der Annahme, dass BTB-Vereine bei der Beantragung der Gütesiegel in erster Linie auch die Zertifizierung, sprich Krankenkassenanerkennung durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) anstreben, möchten wir  auf folgendes hinweisen:

Mit den bisher in Papierform gestellten Anträgen für Programme, die nicht zertifiziert sind, kann keine Anerkennung durch die ZPP erfolgen. Auch das Siegel Sport Pro Gesundheit kann gemäß neuer Richtlinien damit nicht mehr vergeben werden. Möglich ist lediglich die Vergabe des Gütesiegels Pluspunkt Gesundheit.DTB ohne ZPP-Zertifizierung, welches nach wie vor für die Qualität des Sport-Angebotes spricht. Eine Kostenerstattung für Ihre Teilnehmer bei den Kassen ist damit aber nicht mehr möglich. 

Der Pluspunkt Gesundheit.DTB MIT ZPP-Zertifizierung kann nur auf der Grundlage standardisierter Programme online im DTB-Gymnet beantragt werden. Die Beantragung und Bearbeitung ist für BTB-Vereine weiterhin kostenlos!

Mit Stand von Mai 2017 sind folgende Angebote durch die ZPP anerkannt: 

Bewegen statt schonen (vormals Rücken aktiv), Cardio aktiv, Fit und gesund, Fit bis ins hohe Alter, Ganzkörpertraining sanft und effektiv, Standfest und stabil, Nordic Walking und Walking und mehr. 

Eine umfangreiche Dokumentation zum Pluspunkt ist im Ü-Magazin 1 2017 veröffentlicht worden. Sie finden den Text HIER 

 

Eine Zertifizierung  mit dem Sport pro Gesundheit-Siegel und eine damit verbundene Anerkennung durch die ZPP ist nur noch möglich, wenn die Antragsstellung online über die zwischen DOSB und ZPP abgestimmte Serviceplattform SPORT PRO GESUNDHEIT (www.service-sportprogesundheit.de) erfolgt. Da die ZPP nur vorgefertigte Kursprogramme mit Beschreibung jeder einzelnen Kurseinheit anerkennt, ist eine Beantragung des Siegels für Angebote mit einem individuell erstellten Rahmenplan in der bisherigen Form nicht mehr möglich. Stattdessen sind in der Plattform fertige Programme (sog. Masterprogramme) hinterlegt, die mit der ZPP abgestimmt sind. 

 

Voraussetzung ist zunächst einmal, dass sich der Verein auf der Plattform anmeldet. Diese erstmalige Anmeldung muss durch eine/n vertretungsberechtigte/n Vereinsvorsitzende/n erfolgen. Hierbei ist u.a. auch der zuständige Verband auszuwählen. Mitgliedsvereine des BTB wählen hier als zuständigen Verband formal den LSB Berlin. Nach Freigabe des Vereins durch den Verband kann der/die Vereinsvorsitzende dann Ansprechperson und Übungsleiter/innen in der Plattform anlegen, die daraufhin wiederum selbstständig auf die Plattform zugreifen können.

 

Was die erforderlichen Übungsleitungslizenzen betrifft:  Wie bisher auch ist eine B-Lizenz „Sport in der Prävention“ (2. Lizenzstufe „Sport in der Prävention“) erforderlich, dies sowohl beim Pluspunkt, wie auch beim Sport Pro Gesundheit. Darüber hinaus ist zusätzlich der Nachweis über eine Einweisung in das Masterprogramm, nach dem man sein Angebot durchführen möchte, erforderlich. Erste Einweisungsveranstaltungen zum Sport Pro Gesundheit-Siegel gab es bereits durch den  LSB Berlin im Dezember und Februar. Eine dritte, voraussichtlich letzte Veranstaltung findet am 24. Juni 2017, 11.00 Uhr in der Gerhard-Schlegel-Sportschule statt. Sollten Sie daran interessiert sein, melden Sie sich bitte bei uns (Kontaktdaten unten). Die Beantragung des Qualitätssiegels Sport Pro Gesundheit ist für Vereine im Zuständigkeitsbereich des BTB und des LSB Berlin kostenfrei.

 

Viele weitere nützliche Informationen zum Sport Pro Gesundheit-Siegel, unter anderem auch ein anschauliches Video zur Antragstellung finden Sie auf:

www.sportprogesundheit.de/de/sport-und-gesundheit/sport-pro-gesundheit/  sowie auf 

www.lsb-berlin.de/angebote/gesundheitssport/fuer-vereine-und-uebungsleitung/ 

 

Ihre Ansprechpartner für Rückfragen zum neuen Antragsverfahren für Sport Pro Gesundheit und Pluspunkt sind:

 

Maria Gavra (BTB – Pluspunkt & Sport Pro Gesundheit) Tel.: 030 7879 4516 Mail: maria.gavra@btfb.de                           

Christoph Stegemann (LSB Berlin – Sport Pro Gesundheit) Tel.: 030 300 02 164 Mail: C.Stegemann@lsb-berlin.de

Neue Regelungen zu SportPro-Angeboten

Die Berliner Vereine und ihre Kursleiter/Innen bieten z.Z weit über 300 Kurse mit herausragendem Nutzen für die Gesundheit ihrer Teilnehmer/Innen an. Diese Kurse wurden vom Berliner Turn- und...

[mehr]

Zentrale Prüfstelle Prävention

Seit 1.Januar 2014 gibt es eine „Zentrale Prüfstelle Prävention“, die bundesweit im Auftrag der beteiligten Krankenkassen und Krankenkassenverbände Präventionskurse hinsichtlich ihrer Förderfähigkeit gemäß §20...

[mehr]

Rahmenvereinbarungen mit den Krankenkassen

Seit dem 01. Januar 2012 ersetzt eine neue Rahmenvereinbarung zwischen dem Deutschen Turner-Bund (DTB) und dem Verband der Ersatzkassen (vdek) die bisher gültige Rahmenvereinbarung vom 01. Januar...

[mehr]

Akademieprogramm 2018

PROGRAMM KOMPLETT

FITNESS & GESUNDHEIT

TURNEN & WETTKAMPFSPORT

KINDERTURNEN

ZUR BUCHUNG

 

 

Auftaktveranstaltung "Tag des Kinderturnens"

Kombipaket hier buchen

Imagefilm Berliner Turnerjugend

Highlights Ihres BTB

Lukas und Philipp im Portrait

BTB-Ticketshop

BTB Stellenbörse

Förderverein des BTB

Hauptstadtsport.tv

BTB Services

GYMCARD & DTB-Shop

  • GYMCARD

BTB Newsletter

BTB Kalender